12. Januar 2012

OZ-schrottline

Kommentare:

  1. Manfred Peters12.1.12

    OZ-Redaktion wegen Deutsch um Wulff nichts dazu dabei ... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Anonym12.1.12

    Wer tatsächlich glaubt, dass Wulff wegen eines Hauskredites und einer evt. Korruption von den Medien und einigen Politikern einer *Hexenjagt* ausgesetzt ist, der, glaube ich, irrt.

    Ein Artikel in der Süddeutschen: Grundrechte in Gefahr- lässt bei mit sämtliche Alarmglocken läuten.
    *Verfassungsrichter kritisiert EU-Pläne zum Datenschutz*

    Badische Zeitung: *EU bedroht deutsche Grundrechte*

    Mein Politblog: *Machtkampf um die Berliner Republik: Analyse und Hintergründe*

    kurze Ausschnitte:
    *ESM, wer das immer noch nicht versteht: es geht bei diesem lieblingsprojekt des anführers der antidemokraten, wolfgang schäuble, um die schaffung einer nichtstaatlichen, transnationalen organisation. die europäische union, die europäische idee, all das dient nur als vehikel.
    der esm (europäische stabilitätsmechanismus) würde nicht einmal eu-recht, sondern im gegenteil keinerlei recht mehr unterstehen, weil er wie der internationale währungsfond als völkerrechtliche institution geschaffen würde.
    somit stünde der esm über jedem staat, der sich dieser organisation unterwerfen, also den entsprechenden vertrag unterschreiben würden.
    genau das will schäuble, wollen merkel und sarkozy mit ihren truppenteilen um spd-abgeordnetenführer frank-walter steinmeier und grünen - chef cem özdemir nun bis diesen sommer erzwingen.
    nun kann sich jeder ausrechnen, was diese hohen herren und damen dafür zu tun bereit sind. man muss sich einfach daran erinnern, was sie dafür schon getan haben, insbesondere mit denjenigen demokraten in europa, sie sich selbst nicht so effektiv und entschlossen und erfolgreich verteidigen können wie wir.

    irgendwo im blog habe ich es schon einmal angedeutet, dass die rede zum festakt 60 jahre verfassungsrecht einigen weltfaschisten nicht in den kram passen könnte. vielleicht will wilff das gesetz nicht unterschreiben, in dem das recht der parlamente usw. weiter ausgehebelt wird, also er will nicht die totale eu-diktatur.
    Sollte das so sein, muss wulff weg, egal wie.
    ich fasse es nicht, dass wir menschen nicht über das wahre ausmass des esm durch die medien informiert werden.
    wobei, in dieser ver-rückten welt, in der krieg-friedenbringen heisst, in der sklaverei als freiheit bezeichnet wird, in der europa als fortschritt betitelt wird, obwohl es der masse der menschen immer dreckiger geht, kann man nur noch verzeifeln oder sich in sein schneckenhaus zurückziehen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Google