25. Februar 2012

"Gold der Griechen kann beschlagnahmt werden"

Geheime Vertragsdetails: Gold der Griechen kann beschlagnahmt werden

Geheim sind sie ja nun nicht mehr.

Klammheimlich haben sich die Gläubiger Griechenlands die Goldreserven des Landes vertraglich als Pfand zusichern lassen. Das geht aus Medienberichten hervor ...

“Dies ist das erste Mal, dass ein europäischer Staat – und vermutlich ein OECD-Staat – gegenüber seinen Gläubigern die Immunitätsrechte über seine Vermögenswerte aufgibt”, so Katseli. Angeblich habe man unter den Verhandlungspartnern vereinbart, kein übermäßiges Aufsehen in dieser Sache zu verbreiten. ...

Aus Medienberichten? Ist die OZ auch ein Medium?

Kommentare:

  1. Anonym26.2.12

    Libertad meint:
    Obwohl Banken die finanzielle Situation von GR kannten,wurden den GR zwecks Krieg NATO/Israel gegen den Iran Waffenkäufe aufgezwungen. Aber es waren nicht nur Waffen aus Deutschland (senkt ja sie Arbeitslosenzahlen) auch die größte U-Bahn Europas, immer noch nicht fertig, lieferte Deutschland auf Kredit.# Warum noch nicht fertig? Weil die U-Bahn als Bunker gegen Raketen aus dem Iran gebraucht wird.
    Nun stell dir vor, was passiert, wenn GR sagt das es weder den EURO will und sogar aus der NATO raus will. Nein in einem Krieg NATO -Griechenland hatte GR keine Change. Somit entmachtete Papadropoulos , bevor die Bilderberger - Banker putschten, das Militär.

    Nun aber geht es erst richtig los. Für dieses Bilderberger-Banker Globalisierungspack scheint GR ein Testfall zu sein.
    Der griechische Finanzminister George Papaconstantinou hat einschneidende Massnahmen verkündet, die ab 1. Januar 2011 eingeführt werden. Neue Gesetze werden praktisch Bargeld verbieten und alle Rechnungen, Zahlungen und Finanztransaktionen dürfen nur noch elektronisch durchgeführt werden. Offensichtlich nutzt die NWO die Krise um ihren lange gehegten Wunsch durchzusetzen, eine Gesellschaft in der alles über Computer kontrolliert werden kann und Griechenland scheint der Testfall zu sein.

    So sind in Zukunft alle Zahlungen über 1'500 Euro in Bar dann verboten und müssen per Banküberweisung oder Kreditkarte durchgeführt werden. Unternehmen dürfen nur noch Rechnungen auf elektronischen Weg akzeptieren. Und es wird eine Amnestie für Denunzianten eingeführt. Diese Massnahmen werden mit der Bekämpfung der Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung begründet.

    Wie war das noch mit dem Zaren in Rußland?
    Der jüdische Banker Jacob Schiff zog die Fäden bei der „russischen“ Revolution, einschließlich dem wilden Mord an Zar Nikolaus II und seiner Familie.

    Im Juli 1918 sandte der jüdische Banker Jacob Schiff durch US Diplomatenkanäle einen direkten Auftrag an die Bolschewiken in Russland, Zar Nikolaus II und seine Familie zu ermorden.
    Der Mordbefahl existiert noch (in Paris).

    Mit dem Kommunismus ging es in die Hose, nun versucht man es mit Globalisierung. Ist doch auch egal wer noch alles in Europa verhungert und sein Leben für Globalisierungskriege lassen muß. Oder?

    Wie ist es heute?
    Der demokratisch gewählte Präsident in GR Papandreo: Ausgetauscht durch den ehemaligen Zentralbank-Chef Papademos ! Der demokratisch gewählte Präsident in Italia Berlusconi: Ausgetauscht durch den ehemaligen Goldman&Sachs-Banker Monte ! In Spanien übernimmt der ehemalige Lehman-Brother-Chef die Finanzen im Land. Was sagte Banker R Fuld in aller öffentlichkeit. "Ich möchte unseren Feinden ihr Herz bei lebendigem Leibe aus dem Leib reissen, und es fressen während sie noch leben."

    AntwortenLöschen
  2. Anonym27.2.12

    Mein Politblog oder Griechenlandblog
    *An die Weltöffentlichkeit-die Wahrheit über Griechenland*

    in einem offenen brief an die internationale öffentliche meinung bezichtigt mikis theodorakis politiker und banken der verschwörung gegen das griechische volk
    der heute fast 87-jährige gr. komponist. schriftsteller und politiker spricht in einem offenen brief an die int. öffentl. meinung von einer verschwörung grichischer und ausländischer akteure gegen das grichische volk und der drohenden gefahr, dass griechenland durch arbeitslosigkeit, hunger und verelendung in den kommenden jahren endgültig ausgelöscht wird.

    was europa betrifft, schlage ich vor damit aufzuhören, kriegsmaterial von deutschland und frankreich zu kaufen. ebenso wie wir alles unternehmen werden, damit deutschland die uns geschuldeten kriegsentschädigungen bezahlt, die sich heute zusammen mit den zinsen auf 500 milliarden euro belaufen können.

    Ein langer aufklärender Bericht von Juncker und vielen anderen Sauereien.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Google