22. März 2011

"Biosprit E10 schadet Umwelt offenbar mehr als herkömmliches Super-Benzin"

Die OZ mal wieder mit einer Spritgeschichte:
Esso senkt Preise für E10 — Engpässe bei Super
Mit testweisen Preissenkungen sollen Kunden zum Bio-Sprit gelockt werden. Autofahrer reagieren weiter skeptisch. Andere Kraftstoffe sind mitunter ausverkauft. ...
Wie eng in der OZ gedacht wird, spiegelt der gesamte Artikel wider, z.B. dies:
„Man hätte den Kraftstoff seit der Einführung wie in Frankreich staatlich subventionieren sollen.“ Die Erfahrungen aus dem Nachbarland, wo E10 vor zwei Jahren auf den Markt kam, seien durchweg positiv gewesen. Und das, obwohl dort nur 60 Prozent der Fahrzeuge den neuen Kraftstoff vertragen würden, so der Sprecher des Automobil-Clubs. ...
Ob es überhaupt einen Sinn hat, den Sprit anzubieten, der ja erfunden wurde, um angeblich den CO2-Ausstoß zu verringern, der jedoch nichts als eine Stütze für die Autoindustrie ist, so weiterzumachen wie gehabt? Sie dürfen zweifeln, denn:

Biosprit E10 schadet Umwelt offenbar mehr als herkömmliches Super-Benzin

Autogas ist nach Expertenmeinung besser für die Umwelt als der so genannte Biosprit E10. Die Kritik an dem neuen Kraftstoff reißt nicht ab.

Flüssiggas ist umweltfreundlicher als der Biosprit E10, sagt ein Experte von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW). Ein Fraunhofer-Experte bescheinigt E10 gar eine schlechtere CO2-Bilanz als herkömmlichem Benzin

Der umstrittene und von den Autofahrern ungeliebte Biosprit E10 führt nicht nur zu 1,5 Prozent Mehrverbrauch gegenüber herkömmlichem Super Benzin. Der als "Öko-Sprit" beworbene Kraftstoff weist unterm Strich vermutlich auch eine schlechtere CO2-Bilanz auf. Das sagt jetzt Uwe Krengel vom Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik gegenüber einem Online-Portal. Das habe eine Analyse der sogenannten CO2-Pfade ergeben. Nach jetzigem Stand der Dinge verkehrten vor allem die vielen zusätzlichen Arbeitsschritte bei der Herstellung von E10-Benzin dessen Klimabilanz ins Negative.

Damit bestätigt sich ein Verdacht, den Umwelt- und Naturschutzverbände zuletzt immer wieder geäußert haben. ...

Kommentare:

  1. Anonym22.3.11

    Ich sag´s immer wieder. Konzerndiktatur mit Hilfe der Marionetten aus der Politik!
    Super ist genauso teuer wie super plus.
    Ich tanke trotzdem kein E 10 und fahre nicht mit Lebensmitteln im Tank.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym23.3.11

    Bei Esso tanke ich nie. Esso kommt von Exxon.
    Wer hinter Exxon steckt steht schon hier im Blog, +++Rockefeller-Dynastie+++

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Google