8. April 2011

OZ gibt den Takt an

Greifswalder Ausgabe:
Auftakt zum Kampf gegen resistente Keime
Der Kampf gegen diese Keime hat schon lange begonnen; die OZ erkennt in einer Tagung den Auftakt:
Zahlreiche internationale Wissenschaftler nahmen gestern und vorgestern an der Auftaktveranstaltung zur Bekämpfung von Krankheitserregern teil, die gegen Antibiotika resistent sind.
Ich vermute, dass es die erste Tagung in Greifswald ist, die sich über neue Strategien gegen diese multiresistenten Erreger austauschen.
Zu Beginn des Jahres startete ein entsprechendes Projekt in Greifswald. Dabei sollen neue Strategien gegen diese multiresistenten Erreger erforscht und erprobt werden. ...
 Es wird schon jahrelang geforscht, doch die OZ gibt nun den Auftakt.

Nur so nebenbei: Die verseuchten Krankenhäuser sind eine Seite des Problems. Was ist mit den Schlachttieren, die Antibiotika erhalten?

Ansonsten empfehle ich diesen Artikel, der u.a. belegt, dass der Auftakt lange zurückliegt:

Resistente Bakterien
Mediziner verlieren den Kampf gegen Killer-Keime

Antibiotika sind die Allzweckwaffe gegen Bakterien - doch schon bald könnten sie komplett wirkungslos sein. Immer öfter tauchen Bakterien auf, die gegen alle Medikamente resistent sind. Die Weltgesundheitsorganisation beziffert die Zahl der Toten allein in der EU auf 25.000 pro Jahr. ...

Kommentare:

  1. Anonym8.4.11

    Auftakt zum Kampf gegen resistente Keime

    könnte auch so heißen:

    Auftakt zum Kampf gegen hausgemachte resistente Keime

    Es geht um Zusammenhänge, für die OZ zu hoch. Dafür reichts nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym8.4.11

    Drolliger Witz, aber zum Nachdenken, auch wenn es unter uns Menschen nichts helfen wird, aus den Kommentaren:

    Treffen sich zwei Planeten.

    Hallo, wie geht´s Dir?

    Ach, nicht so doll...

    Wieso, wassn los?

    Naja, ich hab Menschen!

    Ach das - das vergeht....

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Google