19. November 2010

Geduldsfaden gerissen

Udo Lindenbergs Text  fiel mir ein:
Vielleicht auch mal etwas länger --
Vielleicht auch mal etwas enger --
als ich diese Schlagzeile im umstrukturierten, modernisierten Organ gelesen hatte:
Innenstadt-Parkhaus rückt näher
Weder nähert es sich aus der Ferne, noch ist es schon da und möchte es ein wenig enger haben, sondern:
Die Sterne für ein weiteres Parkhaus in der Innenstadt stehen günstig.
Aha, also werden Sterndeuter entscheiden, ob etwas rückt oder nicht?
Der Bauausschuss hat in dieser Woche mit großer Mehrheit befürwortet, den Plan eines Parkhauses am Schießwall weiter zu verfolgen. ...
Ein Parkhaus am Schießwall hat einen Plan? Dann ist es also schon nähergerückt? Was plant es denn?

Hier war meine Geduld am Ende.

Kommentare:

  1. Anonym19.11.10

    Niedlich! Die Verlinkung zu dem etwas "ver-rückten" Lindenberg gefällt mir, aber wie das OZ-Gepinsel mit dem Liebeslied zusammen passt, verstehe ich nun wirklich nicht.

    Egal, Lindenberg ist Klasse.

    Demnächst, wenn es mal wieder um die Kriegsdienste unserer Soldaten geht, wäre die Verlinkung zu

    "Wozu sind Kriege da"

    etwas, was mich sehr freuen würde, am Besten über YouTube, dass man ihn hören und sehen kann und dann auch das mit dem kleinen Jungen Pascal?, ich weiss nicht mehr genau, wie er heisst.

    Das macht Ihren Blog so richtig schön und abwechslungsreich.

    AntwortenLöschen
  2. "wie das OZ-Gepinsel mit dem Liebeslied zusammen passt, verstehe ich nun wirklich nicht"

    Vielleicht ein wenig enger passt so gut zu dem näher rückenden Parkhaus, denn laut OZ rückt es näher und kuschelt sich möglicherweise irgendwo an, wenn die Sterndeuter es zulassen.

    AntwortenLöschen
  3. Anonym20.11.10

    Dann wünsche ich dem näherrückenden Parkhaus und dem anderen Etwas, dass die Sterne den beiden das nötige Leben einhauchen.

    So sehr ich mich auch bemühe, meine Vorstellungskraft reicht nicht aus, aber vielleicht bietet das neue Parkhaus oder etwas um das Parkhaus oder im Parkhaus, gemütliche und abgeschottete Kuschelecken für das eine oder andere Pärchen, wie für Herr und Frau Igel oder für frisch verliebte Studenten fürs erste Küsschen. Es könnte eine schnucklige Ecke werden.
    So, genug dem Spass.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Google